Gemeindebücherei

Im Jahre 1965 eröffnete die Gemeinde Kusterdingen mit ca. 1000 Medien in der August-Lämmle-Schule eine Bücherei in einem Klassenzimmer. Nachdem der Büchereiraum als Klassenzimmer benötigt wurde, zog die Bücherei 1967 in die alte Neuapostolische Kirche in die Ulrichstraße um.

1990 begann eine neue Ära für die Bücherei. Im umgebauten Alten Schulhaus verteilten sich damals auf einer Fläche von nunmehr 280 m² 4.500 Medien. Schwerpunkt der Kusterdinger Bücherei war (und blieb bis heute) die Kinder-und Jugendliteratur, wobei über die Jahre auch vermehrt Sachliteratur und Belletristik für Erwachsene angeschafft wurden.

Anfang 2003 wurde in der Bücherei ein öffentlicher Internetplatz eingerichtet. Außerdem wurden erstmals Zeitschriften und CDs ins Medienangebot aufgenommen.

Ab dem 4. April 2006 gibt es die elektronische Ausleihe und die Leser können am PC-Katalog den gesamten Bestand der Bibliothek recherchieren.

Bücherei

Die Räumlichkeiten der Bücherei (mit dem Veranstaltungsraum) bieten auch Platz für vielfältige kulturelle Veranstaltungen. Die Bücherei hat die verschiedensten Veranstaltungen mit den verschiedenen Gruppen und Vereinen durchgeführt. In den vergangenen Jahren fanden vor allem viele Autorenlesungen für Kinder und Jugendliche mit bekannten Autoren statt, angefangen von Manfred Mai, Dagmar Chidolue, Isabel Abedi, Antonia Michaelis, Jürgen Banscherus und vielen anderen mehr.

Die jährliche Jugendbuchausstellung und die Gutenachtgeschichte sind fester Bestandteil, ebenso wie die Teilnahme an den baden-württembergischen Frederick-Tagen.
Die unzähligen Vorlesestunden und zusätzlichen Themennachmittage mit Basteln, Vorlesen, Theater,  konnten nur zusammen mit den sehr engagierten, ehrenamtlichen Vorleserinnen durchgeführt werden.

Bücherei

Vorlesestunden für Kinder
Seit April 2003 gibt es öffentliche Vorlesenachmittagen für Kinder ab ca. vier Jahren. Es sind aber alle Kinder willkommen, die gerne vorgelesen bekommen: jeden 1. Dienstag im Monat um 15:30 Uhr. Die Kindergärten kommen regelmäßig außerhalb der Öffnungszeiten vormittags.
 
Vorleserinnengruppe
Die ehrenamtlichen Vorleserinnen bilden eine kleine, vor/lesebegeisterte Gruppe, die gerne immer wieder jemanden aufnimmt. Wenn Sie gerne lesen und vielleicht auch gerne vorlesen, vielleicht auch gerne über das Gelesene sprechen, sind Sie herzlich willkommen.
Unsere Vorleserinnengruppe freut sich auch auf neue Gesichter!